Soziales Forum

Dezember 2019

Dezember 2019

von Daniela Küllertz -
Anzahl Antworten: 0

DKJS_Weihnachtskarte_2019.gif

Liebe LiGa-Entdeckerinnen und Erfinder,
liebe LiGa-Pioniere und Schrittmacherinnen,
liebe Vorreiterinnen und Neuerer,

euch allen wünschen wir eine umwerfend schöne Weihnachtszeit und einen super guten Start in ein erfolgreiches 2020!

In den vergangenen vier Jahren ist wirklich viel passiert: Im Land Sachsen-Anhalt gibt es jetzt ein Leitbild und ein Kompetenzprofil für die Schulaufsicht. Hier ist der Anspruch formuliert, die Eigenverantwortlichkeit von Schulen über eine beratende, begleitende und unterstützende Schulaufsichtsbehörde zu stärken.

In acht Modulen wurden in LiGa insgesamt 17 schulfachliche Referentinnen und Referenten zu systemischen Beratenden qualifiziert. Schulfachliche Referentinnen und Referenten haben sich mit Methoden und Techniken der Beratung befasst und diese auf das Beratungsfeld Schule und die schulfachliche Aufsicht übertragen. So führten die beteiligten Schulaufsichten beispielsweise Organisationsdiagnosen durch und machten Entwicklungsprozessen anschaulich. Es wurden Muster und Zusammenhänge von Organisationen analysiert, um die Anknüpfungspunkte für die Entwicklung von Organisationen zu identifizieren. Erlernt wurden richtige Fragestellungen und Strategien für eine Veränderungsarchitektur. Es wurden aktuelle Projekte aus dem Schul- bzw. Arbeitsalltag der Teilnehmenden aufgegriffen und bearbeitet. Anschließend wurden Schritte zur weiteren Netzwerkbildung und Bildung von Peergroups für den weiteren fachlichen Austausch vereinbart. Alle Teilnehmenden gaben ein umfassendes Feedback zur Qualifizierung.

Allen schulfachlichen Referentinnen und Referenten danken wir für die gute und erfolgreiche Beteiligung am Programm LiGa auch angesichts enormer Herausforderungen im Arbeitsalltag.

Ganz besonders danken möchten wir:

  • Holger Häberer für die sehr kluge Unterstützung der Arbeit des Fachnetzwerkes und gemeinsam mit Heike Jung für die Unterstützung des Fachdialoges im Landkreis Börde
  • Dr. Sören Messerschmidt ist ganz sicher einer unserer unverzichtbarsten Berater im Fachnetzwerk, mit viel Leidenschaft für Schule und allem Verständnis und Wissen um die Unterschiedlichkeit Heranwachsender.
  • Norbert Ryl hat LiGa in der fachlichen Konzeption der Führungskräfteentwicklung ebenso wie in unseren Überlegungen zu Organisationsentwicklung unterstützt. Nicht nur für eine überaus gekonnte Präsentation der Qualifizierung der Schulaufsicht gemeinsam mit Torsten Klieme im wunderschönen Ambiente des einmaligen Francisceum in Zerbst sind wir mehr als dankbar!
  • Thomas Thunemann danken wir für den fachlichen Input in Sachen Individualisiertes Lernen, sein großes Herz und das Interesse am digital-vernetzten Lernen in den Grundschulen.
  • Antje Fritzsche danken wir für eine abenteuerliche Fachexkursion in die Schweiz, ihr kluges Weiterentwickeln von Luuise, ihre Beteiligung am Pädagogik-Pitch und ihr so unglaublich hilfsbereites Auskunft-Geben.
  • Evelyn Neumann danken wir für guten Rat, Hinweise und Bodenhaftung.
  • Inka Schleicher danken wir für die Unterstützung unserer länderübergreifenden Öffentlichkeitsarbeit.
  • Mit Torsten Klieme, Jonas Flöter und Cornelia Herz hatten wir in LiGa zudem ein deutlich über das erwartbare Maß hinaus engagiertes und fachlich unschlagbares Team der Regionalen Programmkoordination in LiGa Sachsen-Anhalt! Wir können euch leider nur Danke sagen! Aber das tun wir mit ganzem Herzen.

Viele Schulleiterinnen und Schulleiter haben - unterstützt durch verschiedene schulbezogene und prozessbezogene Angebote in LiGa Sachsen-Anhalt - Schulentwicklungsprozesse zum individuellen Lernen entlang verschiedener Schwerpunktthemen erfolgreich initiiert, koordiniert und evaluiert. Dabei ist nicht nur das genialste Fachnetzwerk aller Zeiten entstanden, sondern echte multiprofessionelle Zusammenarbeit wurde auf verschiedenen Steuerungsebenen erprobt. Wer Hilfe braucht beim Medienkonzept oder der Implementierung digital-vernetzten Lernens - ob Schulleitung, Schulaufsicht oder Schulträger - ist hier richtig. ;

Wir danken allen Fachnetzwerklern für ihren wirksamen Einsatz, insbesondere

  • Ines Petermann als sehr kluge und kompetente Vorsitzende des Schulleitungsverbandes Sachsen-Anhalt,
  • Carsten Burkhardt als Genie mit Leidenschaft,
  • Silke Heick als Motivationstrainerin mit viel Expertise im inklusiven digital-vernetzten Lernen,
  • Martina Müller als Nerd mit unglaublichem Sinn für Bildung,
  • Ralf Krause als Schul-IT-Experte und Lehrerfortbildner mit didaktischem Know-How und
  • Torsten Klieme als Mentor, Coach, Organisationsentwickler, Berater mit Mut, Wissen und Einfühlungskraft,
  • Helmut Thiel als immer schülerorientierten Pädagogen, der Hinweise gibt, die wir zum Teil erst nach drei Jahren wirklich verstanden haben.
  • Vor allem auch unsere Unterstützer Dr. Basil Stotz, Open-Source-Engel aus der Schweiz, und Timo Ranz, Puavo-Profi aus Finnland, sind unverzichtbare Motoren unserer Arbeit.

Die Schülerinnen und Schüler haben es ebenfalls in LiGa geschafft, Schulentwicklung auf ihre ganz praktische Weise zu unterstützen. So haben wir unter anderem mit Dario, Elias, Erik, Arian, Fynn, Merle, Hanna, Kenny, Leon, Jilli und vielen anderen ein tolles Schulentwicklungscamp umgesetzt, aus dem heraus nun eine Schülerakademie entstanden ist.

  • Insbesondere Katja von Hagen und Jessika Günther (Editha Gymnasium), Konstanze Steger, Nadine Wohmann und Enrico Gillardoni (Neue Schule Magdeburg), dem Gymnasium Wanzleben, Simone Kießling (GTS Möser) danken wir hier.
  • Ohne Angela Papenburg wäre vieles nicht möglich gewesen.
  • Ohne einen umwerfenden Landkreis Harz, insbesondere Martina Müller, Sophia Kothe und Immo Kramer hätten wir das nie geschafft.
  • Andrea Fellbaum (Freiherr-Spiegel-Schule) ist ein Organisationsgenie, danke dafür!

Wir werden ab Januar mit Unterstützung von Ulrike Krauße als Fachkraft für Design und Öffentlichkeitsarbeit regelmäßig News zur Dokumentation und zu unserem neuen LiGa-Toolkit (OER) versenden, unser Moodle nutzerfreundlich umbauen und über wichtige Entwicklungen im Land hier auf unserer Moodle-Plattform informieren. Danke besonders an Ralf Krause!

Desweiteren arbeiten wir zusammen mit Ralf Hilgenstock, Silke Heick und Ines Petermann an einem OER-Kurs zum gemeinsamen Unterricht.

Für wohlwollende Unterstützung danken wir zudem auch allen weiteren Partnern im Ministerium für Bildung und im LISA, insbesondere seien hier Henry Patz und Heinz-Josef Sprengkamp genannt.

Last but not least möchten wir uns bei unseren Kolleginnen Stefanie Weber und Vera Popp für Geduld und die verdammt gute Arbeit bedanken. Konstantin Kopp danken wir für sehr gute Ideen zwischendurch. Ralf Krause danken wir für brillante Einfälle rund um Moodle und digital-vernetztes Lernen, sowie für spontane Arbeitseinsätze ohne Murren  ;- )

Wir machen auf jeden Fall weiter! An unterschiedlichen Stellen und mit verschiedenen Partnern. Bis zum nächsten Jahr.

Das LiGa-Team Sachsen-Anhalt
wünscht uns allen auf dieser erhaltenswerten Welt
eine gute, besinnliche und zuversichtliche Zeit
zwischen den Jahren.



Übrigens:
"Es ist ganz wahr, was die Philosophie sagt, dass das Leben rückwärts verstanden werden muss. Aber darüber vergisst man den anderen Satz, dass vorwärts gelebt werden muss." (Søren Kierkegaard)

Lesenswert:
99 gute Nachrichten, von denen du 2019 wahrscheinlich nichts mitbekommen hast