6 | 2021 Einladung zu unseren Veranstaltungshighlights im Oktober | Mikro-Impulse sowie Info- und Austauschveranstaltung

von LiGa Team -

Mikro-Impulse

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

Seit Dezember 2020 bieten wir Ihnen und Euch eine Mikro-Impulsreihe rund um die Themen Schule, Schul- und Unterrichtsentwicklung und Ganztag an. „Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt. Die Impulse dienen der fachlichen Anregung und bieten zahlreiche praktische Ideen sowie Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Nach der Sommerpause freuen wir uns nun auf die nächste Runde und laden hiermit recht herzlich und mit Inhalt zu den bereits grob angekündigten Terminen im Oktober ein.


05.10.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Prof. Dr. Daniela Elsner | Erfolgreich (&) resilient – In Sieben Schritten zur Inneren Widerstandsfähigkeit

Kritische Ereignisse und Entwicklungen lassen sich oft nicht vermeiden. Und gerade im Schulalltag begegnen allen Beteiligten immer wieder große Herausforderungen - mehr denn je in Zeiten wie diesen. Entscheidend ist es deshalb, die eigenen Fähigkeiten zu stärken, um mit Krisen, Niederschlägen und herausfordernden Situationen besser umgehen zu können. Genau dies gelingt den „wirklich Erfolgreichen“. Ihr Vermögen wird als Resilienz bezeichnet.

  • Doch wodurch genau unterscheiden sich resiliente Personen von anderen?
  • Welche einfachen Strategien gibt es, um die eigene Widerstandskraft zu erhöhen?
  • Und welche Techniken braucht es, um Herausforderungen und schwierigen Situationen lösungsorientiert zu begegnen?

Unsere Referentin Daniela Elsner wird Ihnen und Euch in diesem interaktiven Vortrag diese Fragen praxisnah beantworten und aufzeigen, wie es gelingt, auch in Stresssituationen gelassen und erfolgreich zu wirken. Sie ist u.a. Professorin für Didaktik/ Lehr- und -Lernforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, ausgezeichnete Lehrende und Expertin für Konflikt- und Krisenmanagement sowie Persönlichkeitsentwicklung.

Also - Lust, Haltung anzunehmen? Dann los! Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:
https://eveeno.com/Resilienztraining


12.10.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Nadine Schulz  Gemeinsam in Verantwortung – der Klassenrat

Wenn innerhalb einer Klasse Konflikte entstehen oder Probleme auftauchen, Entscheidungen anstehen oder über Aktivitäten diskutiert werden soll, geht das oft zu Lasten der Lehrkräfte. Sie sollen Problemlöser:in, Veranstaltungsmanager:in, Streitschlichter:in und Moderator:in zugleich sein. Mit der Einführung der Methode des Klassenrates entsteht innerhalb der Klasse ein Format, dass Lehrkräfte an dieser Stelle entlastet und gleichzeitig die Eigenverantwortung und das Demokratieverständnis der Schüler:innen stärken kann.

  • Aber wie gestaltet sich ein Klassenrat?
  • Welche Rollen werden dort eingenommen?
  • Welche Themen werden besprochen?
  • Und vor allem: Wie kann er nachhaltig an Schule in den einzelnen Klassen initiiert werden?

Der Mikro-Impuls setzt genau an diesen Fragen an und vermittelt erste Grundlagen der Funktions- und Wirkungsweise des Klassenrates und gibt konkrete Hinweise zur praktischen Umsetzung.

Unsere Referentin Nadine Schulz ist Bildungsreferentin des Paritätischen Jugendwerks. Im Fokus ihrer Arbeit stehen Themen, die die Kinder und Jugendlichen in all ihren Lebenssituationen in Sachsen-Anhalt betreffen.

Interesse geweckt? Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:  https://eveeno.com/Klassenrat

Die Mikro-Impulse finden wie gehabt über das Webkonferenztool BigBlueButton statt. Genauere Informationen zum Zugang gibt es nach der Anmeldung bzw. kurz vor der Veranstaltung.

Bis bald im digitalen Raum,
die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt 

**************************************************************************************

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Schulleitungen, liebe Lehrkräfte, liebe Schulaufsicht, liebe Schulsozialarbeiter:innen, liebe pädagogischen Mitarbeiter:innen,

hiermit möchten wir Sie neben den Mikro-Impulsen noch auf eine weitere Veranstaltung im Oktober aufmerksam machen und laden Sie recht herzlich zu folgendem Termin ein:

11. Oktober 2021, 09:00 - 12:00 Uhr oder 13:00 - 16:00 Uhr im Alten Theater Magdeburg

"Lernen die Welt zu verändern" - Schule ganzheitlich entwickeln, selbstorganisiertes Lernen ermöglichen und begeleiten

  • Wie gelingt es Schule ganzheitlich zu entwickeln? Und zwar in der Art, wie Schüler:innen lernen und Lehrkräfte zusammenarbeiten?
  • Wie gelingt es Schüler:innen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorzubereiten und zu aktiven Gestalter:innen ihrer Zukunft zu machen?
  • Wie kann Schule zu einem Ort der Potentialentfaltung werden, an dem Kinder und Jugendliche lernen, die Welt zu verändern?

Das Rezept klingt einfach: Nicht die Wissensvermittlung hat in einer solchen Schule Priorität, sondern die Entfaltung individueller Potentiale der Schüler:innen - und letztlich aller an Schule Beteiligten. Es geht um die Förderung von Kreativität, Kooperationsfähigkeit, Empathie, Lösungskompetenzen, Frustrationstoleranz, Eigenverantwortung, die Bereitschaft zu Engagement uvm. und dies u.a. durch Schaffung von Raum für selbstorganisiertes Lernen.

Aber was braucht es dazu? An welchen Stellschrauben muss gedreht werden?

Diese und viele weitere Fragen sollen in der Impuls- und Austauschveranstaltung aufgegriffen und diskutiert werden. Dazu öffnet Impulsgeberin Margret Rasfeld ihre “Erfahrungsschatzkiste” und lässt Sie und Euch an positiven Beispielen und förderlichen Lernformaten teilhaben. U.a. erläutert sie, was es mit den Lernformaten “Herausforderungen” und “Frei Day” auf sich hat.

Zur Person: Margret Rasfeld ist u.a. Autorin und Mitbegründerin sowie derzeitige Geschäftsführerin der Initiative Schule im Aufbruch. Mit Ihrem Erfahrungsschatz als ehemalige Lehrerin und Schulleiterin setzt sie sich für eine Neuausrichtung der Schulbildung nach Leitlinien der UNESCO-Kampagne Bildung für nachhaltige Entwicklung ein und wirkt somit als Bildungsinnovatorin für eine gesellschaftliche Transformation. Als hauptberufliche “Mutmacherin” setzt sie Impulse, um Menschen zu inspirieren, Schule im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes zu transformieren. 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Landesschulamtes, Referat 22 und dem Programm LiGa – Lernen im Ganztag.

Interessiert daran die Welt zu verändern? Dann schnell anmelden unter: https://eveeno.com/LernendieWeltzuveraendern

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Referat 22 und das Team LiGa - Sachsen-Anhalt

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass sich die Einladung für den 11.10. vorrangig an die o.g. Personengruppen in Sachsen-Anhalt richtet. Sollten sich im Leserkreis des Newsletters darüber hinaus interessierte Personen befinden, die gern an der Informations- und Austauschveranstaltung teilnehmen möchten, dürfen auch diese sich gern anmelden. Je nach Auslastung des Platzkontingent behalten wir uns jedoch vor einzelnen Personen absagen zu müssen und bitten um Ihr Verständnis.


5 | 2021 Einladung zu den Mikro-Impulsen im Juni

von LiGa Team -

Mikro-Impulse

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

Seit Dezember bieten wir Ihnen und Euch eine Mikro-Impulsreihe rund um das Thema Schule, Schul- und Unterrichtsentwicklung und Ganztag an. „Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt. Die Impulse dienen der fachlichen Anregung und bieten zahlreiche praktische Ideen sowie Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Wir freuen uns auf die nächste Impulsrunde und laden hiermit nun recht herzlich und mit Inhalt zu den bereits grob angekündigten Terminen im Juni ein. zwinkernd


15.06.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Felix Gaudo | Humor im (virtuellen) Klassenzimmer -
Die Kunst, Lernfreude auch in Krisenzeiten zu fördern

„Ich will mich aber nicht zum Clown machen!“ - ein Gedanke, den viele Lehrkräfte hegen, wenn es um Humor in Schule geht.
Dabei schafft es Humor, Vertrauen aufzubauen und bildet die Basis für wertschätzende Kommunikation. Das gilt im privaten Bereich, aber ebenso in der Schule. Eine besondere Herausforderung im Schulalltag besteht jedoch darin, unsere angeborene Lernfreude durch alle Altersstufen zu erhalten. Eine Haltung wertschätzenden Humors setzt genau hier an.

  • Doch wie sieht lachendes Lernen aus?
  • Ist eine Haltung des wertschätzenden Humors eine Frage der Begabung oder kann diese auch gelernt werden?
  • Und besonders interessant in Zeiten von auch virtuell stattfindendem Unterricht: Wie kann eine humorvolle Haltung trotz belastender Situationen z.B. im virtuellen Klassenzimmer aussehen?

Unser Referent Felix Gaudo wird Ihnen und Euch diese Fragen im Mikro-Impuls praxisnah beantworten. Er ist u.a. Gastdozent am Pädagogischen Institut München, der Rhein-Mosel-Akademie, dem Verband Bildung und Erziehung Baden-Württemberg sowie an Pflegeschulen. Zudem ist er Autor des Buches „Lachend lernen - Humortechniken für den Unterricht", über das Eckart von Hirschhausen sagt: „Prädikat: pädagogisch höchste Zeit!“

In diesem Sinne keine Zeit verlieren! Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:
https://eveeno.com/humorimklassenzimmer


22.06.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Uta Eichborn & Petra Walenciak „Go with the flow“ - Oder:
Warum agile Methoden an Schule Sinn machen

Der Ruf nach „Agilität“ wird mittlerweile vielerorts laut und kommt dabei in einer Sprache daher, die zum Teil durchaus befremdlich wirkt. So ist hier von „Product Owners“, „Sprints“, „Stand-Ups“, „Reviews“, „Restrospectives“ und Design Thinking die Rede. Und wer um Himmels Willen ist eigentlich dieser Kanban, dessen „Boards“ jetzt jede:r benutzen soll?

Was auf den ersten Blick wirkt wie ein anderes Universum, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung keinesfalls als Methodik allein der Softwareentwicklung oder Wirtschaft. Denn gut eingesetzt unterstützen agile Methoden sowohl Lehrende als auch Lernende dabei, Verantwortung für das Lernen, das Entscheiden und das Handeln zu übernehmen und damit die persönliche Entwicklung in den Mittelpunkt zu stellen.

Vorweggenommen: Die Frage „Machen agile Methoden an Schule Sinn?“ beantwortet der Mikro-Impuls mit einem klaren „Ja“. Und zwar untermauert durch konkrete und machbare Beispiele des Einsatzes im Unterricht und an Schule. Sprich hierfür muss keineswegs erst das Agile Manifest auswendig gelernt werden und Angst vor Fehler ist auch unangebracht, denn: „Scheitern dürfen, das ist der zentrale Gedanke agiler Methoden.“

Das sagt der eine Teil unseres Referentinnen-Duos - Uta Eichborn - Lehrerin für die Fächer Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Projektmanagement. Seit über 20 Jahren unterrichtet sie in Notebookklassen und ist der Auffassung, dass die Digitale Transformation von Schule weit über den Einsatz Digitaler Medien hinausgehen sollte.

Diese Sicht und auch die Erfahrung in Notebookklassen teilt ihre Kollegin und unsere zweite Referentin Petra Walenciak. Sie unterrichtet neben den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Datenverarbeitung ebenfalls Projektmanagement. Beide setzen sich zum Ziel, Lernende bestmöglich auf eine durch den digitalen Wandel geprägte Welt vorzubereiten.

Interesse geweckt? Dann virtuell beweglich los! Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/AgileMethodenanSchule

Die Mikro-Impulse finden wie gehabt über das Webkonferenztool BigBlueButton statt. Genauere Informationen zum Zugang gibt es nach der Anmeldung bzw. kurz vor der Veranstaltung.

Bis bald im digitalen Raum,
die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt 

**************************************************************************************

P.S. Unsere Kolleg:innen vom Programm GRÜNDERKIDS - Schülerfirmen Sachsen-Anhalt bieten ebenfalls motivierende Impulse für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an. Mit übergreifenden Themen für mehr Empowerment und Motivation im Schulalltag und die erfolgreiche Begleitung von Schülerfirmen geben erfahrene Referent:innen neue Denkanstöße. Im Anschluss ist Zeit für den Austausch und Ihre konkreten Fragen.

Die Veranstaltungen finden als Online-Format statt und richten sich an Projektleitungen von Schülerfirmen sowie an alle interessierten Pädagog:innen. Folgenden Termin möchten wir Ihnen und Euch gerne weiterleiten:

Do, 17.06.21 14:30-15:30 Uhr
Motivation von Jugendlichen – so schwer und doch so einfach, wenn man weiß wie.
Referentin: Kira Liebmann

Kira Liebmann ist Motivationstrainerin und Familienexpertin. Sie zählt zu den gefragtesten Schul-Rednerinnen, wenn es um das Thema Motivation von Schüler:innen geht. In der GRÜNDERKIDS-Impulsreihe möchte Sie Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften hilfreiches Wissen und praktische Tipps zum Thema „Motivation von Jugendlichen“ für den Einsatz Schülerfirmen- und Schulalltag vermitteln.

  • Was passiert bei der Pubertät im Kopf der Jugendlichen?
  • Wie nutzte ich die Umbauarbeiten im Kopf für die richtige Motivation?    
  • Was ist Motivation wirklich?
  • Welches mentale Rüstzeug benötigen Erwachsene bei der Motivation von Jugendlichen?
  • Welche Methoden / Übungen aus der Praxis helfen ganz konkret, um Jugendliche zu motivieren

Anmeldeschluss: 07.06.2021
Zur Anmeldung geht es hier »

Tanken Sie neue Kraft und vor allem Ideen, mit denen Sie aktuell und in Zukunft Ihren Schulalltag gestalten können! 

4 | 2021 Mikro-Impulse und Leaderchips to go

von LiGa Team -

Nicht vergessen

Nicht vergessen! Die Mikro-Impulse im April starten kommende Woche

Gern erinnern wir noch einmal an die nächsten beiden Termine im Themenmonat April. Passend zum Motto "Selbstbestimmt lernen! - Stärkung der Eigenverantwortung für den Lernprozess" laden wir herzlich zur Teilnahme an folgenden Impulsen ein:

  • 20.04.2021, 14:30 – 15:15 Uhr
    Tobias Feitkenhauer | FREI DAY - Möglichkeitsraum für selbstbestimmtes Lernen
    Zu weiteren Informationen und der Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/FREIDAY

  • 27.04.2021, 14:30 – 15:15 Uhr
    Mathes Meseberg | „Selbstorganisiertes Lernen an Schule“
    Zu weiteren Informationen und der Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/SOLanSchule



Nicht verpassen
Und ebenfalls nicht verpassen! Die Leaderchips to go im Mai

Im Namen unserer Kolleg:innen des LiGa Programmbüros Berlin freuen wir uns sehr Sie und Euch recht herzlich zur 7. Ausgabe der „LeaderChips to go“ einladen zu dürfen:

Es ist aktuell eine herausfordernde Zeit, in der es umso mehr darauf ankommt, auf Veränderungen effizient und planvoll zu reagieren, egal ob als Schulleitung oder Schulaufsicht. Die bundesweite Impuls- und Austauschreihe „LeaderChips to go“ soll zu verschiedenen Themen rund um Führung und Beratung eine Plattform bieten und Ausgangspunkt für gemeinsame Gespräche sein. Wurden die bisherigen Impulse der Reihe vorab aufgezeichnet (diese sind gesammelt hier zu finden) und dienten als Gesprächsgrundlage in der Mittagsrunde, so erwartet Sie und Euch im Mai eine Sonderausgabe als Live-Veranstaltung, die den Blick über den engen Schulrand hinaus wagt. Impulsgeber ist der EU-Jugendbotschafter und „Philosoph der Arbeitswelt“ (Zitat Radiosender Ö1) Ali Mahlodji. 

Was? LIVE-Leaderchips to go #7
Wann?  Dienstag, 4. Mai 2021
Uhrzeit? 16:30 - 17:30 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung: https://eveeno.com/leaderchipstogo_7

Gerne kann die Einladung an interessierte Kolleg:innen weitergeleitet werden, sodass wir diese spannenden Themen mit vielen Interessierten teilen können.

3 | 2021 Start in den Themenmonat April - Einladung zu den nächsten Mikro-Impulsen

von LiGa Team -

Mikro-Impulse

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

Seit Dezember bieten wir Ihnen und Euch eine Mikro-Impulsreihe rund um das Thema Schule, Schulentwicklung und Ganztag an. „Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt. Die Impulse dienen der fachlichen Anregung, bieten aber auch zahlreiche praktische Ideen und Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Recht herzlich laden wir Sie und Euch hiermit zu den nächsten beiden Terminen im Themenmonat April unter dem Motto "Selbstbestimmt lernen! - Stärkung der Eigenverantwortung für den Lernprozess" ein:


20.04.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Tobias Feitkenhauer | FREI DAY - Möglichkeitsraum für selbstbestimmtes Lernen

Der FREI DAY ist alles andere als ein freier Tag. Am FREI DAY übernehmen Schülerinnen und Schüler Verantwortung für sich, für andere und für die Welt. Sie setzen sich interessens- und projektbasiert mit Fragestellungen und Themen rund um unsere Zukunft auseinander.

Wer ebenso wie die Initiative Schule im Aufbruch der Meinung ist, es gehöre zum Bildungsauftrag von Schule,

  • Kinder zu befähigen, sich in politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Kontexten zu engagieren und Veränderungen zu bewirken,
  • Schülerinnen und Schülern Raum für selbstorganisiertes Lernen zu ermöglichen, sowie
  • Werte zu vermitteln und Handlungsoptionen zu eröffnen,

der sollte diesen Impuls nicht verpassen!

Referent Tobias Feitkenhauer, Projektleiter bei Schule im Aufbruch, wird anhand von Beispielen aus der Praxis zum einen den Mehrwert des FREI DAY für die Schülerinnen und Schüler, sowie Möglichkeiten und Wege der Einführung des Lernformates an der eigenen Schule aufzeigen. Er koordiniert das Netzwerk des FREI DAY und unterstützt Schulen bei der Einführung und strukturellen Verankerung des neuen Lernformats.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/FREIDAY


27.04.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Mathes Meseberg | „Selbstorganisiertes Lernen an Schule“

Selbstorganisierte Lernformen in Schulen haben viele Namen: SOL, POL, Freies Lernen, Eigenverantwortliches Lernen etc. Ihnen allen ist eins gemeinsam: Das Anliegen, die Verantwortung für den eigenen Lernprozess bei den Schülerinnen und Schülern zu stärken. Ein Ziel, das in Zeiten von geforderter Kompetenzorientierung und den gemachten Erfahrungen aus der Corona-Distanzlernzeit von vielen Schulen geäußert wird.

Doch wie kann SOL an der eigenen Schule etabliert werden? Was sind Voraussetzungen? Welche Schritte sind zu gehen und was sollte beachtet werden?

Als Impulsgeber erwartet Sie Mathes Meseberg - Lehrkraft an der Ganztags- und Gemeinschaftsschule „Oskar Linke“ in Magdeburg -, der aus eigener Erfahrung berichtet, warum und wie an seiner Schule SOL eingeführt wurde und welche Wirkungen innerhalb der Schülerschaft und des Kollegiums mittlerweile zu beobachten sind.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/SOLanSchule

 

Die Mikro-Impulse finden über das Webkonferenztool BigBlueButton statt. Genauere Informationen zum Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung/kurz vor der Veranstaltung.

Bis bald im digitalen Raum,
die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt             

2 | 2021 Kurs halten! Einladung zum nächsten Mikro-Impuls

von LiGa Team -

Mikro-Impuls

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

Seit Dezember bieten wir Ihnen eine Mikro-Impulsreihe rund um das Thema Schule, Schulentwicklung und Ganztag an.
„Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag. Die Impulse dienen der fachlichen Anregung, bieten aber auch zahlreiche praktische Ideen und Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Recht herzlich laden wir hiermit zum nächsten Termin im Februar ein:

23.02.2021, 14:30 – 15:15 Uhr 

Myrle Dziak-Mahler | Führen in herausfordernden Situationen

Zumeist wird das Thema „Führung“ allein als zentrale Aufgabe der Schulleitung verstanden. Jedoch stehen ebenso Kurs- oder Klassenleitungen bzw. Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter:innen, pädagogische Mitarbeiter:innen sowie schulfachliche Referent:innen vor der Herausforderung, Führungsaufgaben zu übernehmen, sowie zu begleiten und zu unterstützen. Denn letztlich tragen alle an Schule Beteiligte grundlegend Verantwortung für die Ausgestaltung des Schulalltags. Und dies insbesondere in Zeiten, in denen viele Wege ganz neu gegangen werden (müssen). 

Doch wie können Veränderungsprozesse - insbesondere in herausfordernden Zeiten wie diesen - motivierend und partizipativ initiiert und gestaltet werden? Wie können Kommunikationsprozesse transparent gestaltet und kontinuierlich verbessert werden? Diese und weitere Fragen rückt unser vierter Mikro-Impuls in den Fokus und bringt hierzu vor dem Hintergrund der Pandemiesituation konkrete Praxisbeispiele ein.

Führen in herausfordernden Situationen

Als Referentin erwartet Sie Myrle Dziak-Mahler, die über zehn Jahre lang das Zentrum für Lehrer:innenbildung an der Universität zu Köln leitete und nun Kanzlerin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ist. Vor ihrem Wechsel in die hochschulische Bildung war Myrle Dziak-Mahler über 10 Jahre lang selbst Lehrerin in unterschiedlichen Kontexten.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/MikrofortbildungFuehrung

Der Mikro-Impuls findet über das Webkonferenztool BigBlueButton statt.  Genauere Informationen zum Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung/kurz vor der Veranstaltung.

Bis bald im digitalen Raum,
die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt

1 | 2021 Einladung Mikro-Impuls und Programmevaluation

von LiGa Team -

Mikro-Impuls

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

Anfang Dezember haben wir damit begonnen, Ihnen und Euch eine Mikro-Impulsreihe rund um das Thema Schule, Schulentwicklung und Ganztag anzubieten. „Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag.

Gedacht ist die Impulsreihe für Mitglieder der Schulleitung, Lehrkräfte, Schulaufsicht, Schulsozialarbeiter:innen und pädagogische Mitarbeiter:innen. Die Mikro-Impulse dienen in erster Linie der fachlichen Anregung, bieten aber auch zahlreiche praktische Ideen und Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Recht herzlich laden wir hiermit zum ersten Mikro-Impuls in diesem Jahr ein.

16.02.2021, 14:30 – 15:15 Uhr

Elke Noah | Mikrofortbildungen im Kollegium

Fortbildungen gänzlich ohne oder allein geringen finanziellen Aufwand sowie ohne immensen zeitlichen Mehraufwand direkt vor Ort an der Schule – Klingt doch genial, oder? „Aus dem Kollegium - für das Kollegium“ lautet hier die Devise. Ist diese Art der Peer-to-Peer Bildung unter Schüler:innen völlig natürlich, so wird sie im Kollegium noch zu oft außer Acht gelassen. Dabei eignet sich das Format z.B. auch gut für Themen rund um den Bereich digitale Medien - aber längst nicht nur. Erfahren Sie/Erfahrt, was es hierzu braucht und wie es gut gehen kann.

Zur Person: Elke Noah ist stellvertretende Schulleiterin und Lehrerin an der Gemeinschaftsschule August Wilhelm Francke in Magdeburg. Darüber hinaus ist sie Mitbegründerin des Barcamp Education Ost und engagiert sich für die Weiterentwicklung einer zeitgemäßen Bildung in unserer Region.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/Mikrofortbildungen

Der Mikro-Impuls findet über das Webkonferenztool BigBlueButton statt.  Genauere Informationen zum Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung/kurz vor der Veranstaltung.

Bis bald im digitalen Raum,
die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt

**************************************************************************************




Einladung zur externen Evaluation

Betreff: Einladung zur Umfrage im Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“


Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms LiGa - Lernen im Ganztag,

vor kurzem haben Sie eine erste Information zur externen Programmevaluation im Programm erhalten, für deren Durchführung  Camino  beauftragt wurde. Ein Ziel ist es, die Bedarfe der teilnehmenden Schulen und Schulaufsichten zu ermitteln, um den Programmverlauf entsprechend anzupassen und so den Erfolg sicherzustellen. Dafür haben wir einen Online-Fragebogen erstellt.

Die derzeitige Situation verlangt sicherlich auch Ihnen einiges ab. Daher würden wir uns besonders freuen, wenn Sie sich trotzdem die Zeit nehmen und an der Befragung teilnehmen. Für die weitere Planung des Programmverlaufs sind Ihre Antworten zum jetzigen Zeitpunkt sehr wichtig. Die individuellen Einschätzungen aller beteiligten Personen sind eine wesentliche Orientierungshilfe für die bedarfsgerechte Ausgestaltung der Inhalte und Formate im Programm.

Die Befragung dauert ca. 30 Minuten. Alle Angaben, die Sie machen, werden sorgfältig und vertrauensvoll behandelt.

Die Umfrage ist für die Beantwortung am Computer optimiert. Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit kein Mobilgerät.

Bitte klicken Sie für die Teilnahme auf den für Sie vorgesehenen Link:

Für Schulleitungen und pädagogische Fach- und Lehrkräfte
Den Fragebogen für die Schulen (Schulleitungen und pädagogische Fach- und Lehrkräfte) können Sie über den folgenden Link erreichen. Schulleitungen beachten bitte auch den Hinweis weiter unten:
https://camino-werkstatt.limequery.com/689319?lang=de

Hinweis für Programmteilnehmende in Sachsen-Anhalt: „LiGa – Lernen im Ganztag“ ist ein Programm zur Qualitätsentwicklung für Ganztagsschulen. In Sachsen-Anhalt wurde das Programm auch für andere Schulformen geöffnet. Einige Fragen der externen Evaluation beziehen sich auf den Ganztag. Beantworten Sie die Fragen, soweit zutreffend und lassen einzelne Fragen gegebenenfalls unbeantwortet.

Hinweis für alle Schulleitungen: Wir möchten Sie als Schulleitung darum bitten, auch sämtliche Fach- und Lehrkräfte Ihrer Schule zur Umfrage einzuladen. Dafür verschicken Sie bitte den oben genannten Link an alle Fach- und Lehrkräfte Ihrer Schule – unabhängig davon, ob diese am Programm beteiligt sind oder nicht. Nur auf diese Weise, lassen sich die Bedarfe auch an Ihrer Schule angemessen erfassen und abbilden. Bei Fragen dazu, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Vielen Dank.

Für Mitarbeitende der Schulaufsicht
Den Fragebogen für Mitarbeitende der Schulaufsicht können Sie über den folgenden Link erreichen:
https://camino-werkstatt.limequery.com/415161?lang=de

Diese Erhebung wird zum Ende des Programms wiederholt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie durch Ihre Teilnahme den Erfolg des Programms unterstützen und bedanken uns im Voraus sehr herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Moritz Fedkenheuer und Dorte Schaffranke

Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH

Mahlower Straße 24

12049 Berlin

Tel +49(0)30 610 73 72-0

Fax +49(0)30 610 73 72-29

mail@camino-werkstatt.de

www.camino-werkstatt.de

**************************************************************************************

Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank für den Empfang des LiGa-Newsletters eingetragen sind. In dieser Datenbank ist Ihr Vorname, Ihr Nachname und Ihre E-Mail-Adresse gespeichert. Logdaten entstehen beim Empfang des Newsletters nicht. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Bitte schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto vollständig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte per E-Mail an liga.sachsen-anhalt@dkjs.de .


? Weihnachtsgrüße ?

von LiGa Team -

Fröhliche Feiertage

Liebe Leserinnen und Leser,

mit einem kleinen bebilderten Gruß möchten wir Ihnen und Euch in diesem bewegten Jahr für das Zusammenarbeiten an gemeinsamen Zielen und Projekten danken.
Danke, dass Sie uns in dieser Zeit, die viel Unerwartetes und Herausforderndes mit sich bringt, die Treue halten.

Wir wünschen schöne Feiertage und das Beste für‘s neue Jahr. Bleiben Sie guter Dinge und vor allem gesund!

Wir freuen uns Sie und Euch schon bald, egal ob virtuell oder analog, wiederzusehen.

Viele Grüße schickt
d
as LiGa-Team Sachsen-Anhalt

<<< P.S. Die schönsten Geschenke kann man nicht in Geschenkpapier einwickeln: Gesundheit, Glück, Familie & Freunde, ein Lächeln ?. <<<


Einladung LeaderChips to go & Reminder

von LiGa Team -






Gern leiten wir Ihnen und Euch hiermit die Einladung zur digitalen Veranstaltungsreihe „LeaderChips to go“ unseres LiGa-Programmbüros weiter. Ursprünglich als bundesweites Austauschformat für Schulaufsichten gestartet, wurde die Impuls- und Austauschrunde mittlerweile geöffnet, so dass wir die Einladung gern in größerer Runde streuen.  

In der nunmehvierten Ausgabe am 15.  Dezember 202wird der Schweizer Schulleiter Jörg Berger einen Impuls in der Chips-Pause halten. Wir laden Sie und Euch herzlich ein, dabei zu sein!

Jörg Berger ist Schulleiter der Schule Knonau im Kanton Zürich und Geschäftsführendes Mitglied des Verbands Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz (VSLCH). Außerdem arbeitet er an der Pädagogischen Hochschule Zürich im Bereich „Leadership und Management“ und verantwortet dort u.a. den Blog Schulführung. 

Sein praxisorientierter Impulsvortrag dreht sich um das Thema „Leadership und Professionelle Lerngemeinschaften“. Der Vortrag bildet den Ausgangspunkt für die vertiefende Diskussion in der Austauschrunde.


Der Impulsvortrag wird - nach erfolgter Anmeldung - vorab als Video zur Verfügung gestellt.

Impuls- und Austauschrunde zur Mittagszeit mit Jörg Berger

Wann?                Dienstag, 15. Dezember 2020

Uhrzeit?             12:00 bis 13:00 Uhr mit anschließender Möglichkeit, sich noch weiter auszutauschen

Wo?                    im virtuellen LiGa-Raum (Wir nutzen das Webkonferenzsystem BigBlueButton.)

Anmeldung:      https://eveeno.com/leaderchipstogo4


Gern kann die Einladung also mit Kolleginnen und Kollegen geteilt werden.

*****************************************************

Wichtige Informationen zum Prozedere:

Den Impulsvortrag erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung vor der Veranstaltung als Link zugesendet, so dass Sie sich die „LeaderChips“ bereits im Vorfeld und in Ruhe ansehen können.

Sie benötigen für die Teilnahme an der BigBlueButton Online-Konferenz ein internetfähiges Gerät und zur Beteiligung an der Diskussions- und Austauschrunde nach Möglichkeit eine Kamera und ein Mikrofon. 

Die Zugangsdaten erhalten Sie zusammen mit dem Link zum Video bereits einige Tage vor der Veranstaltung.

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben, erreichen Sie im LiGa-Programmbüro unsere Kollegin Tina Simon unter: tina.simon@dkjs.de.


So Sie danach noch Lust und Luft haben und/oder das erste Angebot nicht Ihren Geschmack trifft:

Dann schauen Sie doch gern ab 14:30 Uhr bei unserem Mikro-Impuls vorbei. lächelnd





30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion


15.12.2020, 14:30 – 15:15 Uhr

Jan Vedder | Grenzenlose Bildung

Bildung in Zeiten von digitaler Transformation und Inklusion stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Schulen müssen diesen Prozess aktiv gestalten und eine Vision von Bildung unter den Bedingungen der Digitalität entwickeln. Die große Aufgabe besteht darin, ein neues Verständnis von Lernen und Lehren im 21. Jahrhundert zu entwickeln und die hier notwendige „Transformation von Schule“ anzugehen.


Zur Person: Jan Vedder ist Lehrer an einer Oberschule und Pädagogischer Seminarleiter am Studienseminar in der Region Hannover. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Schul- und Unterrichtsentwicklung rund um das „Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung“ und einer „Schule im Wandel“. Darüber hinaus ist er als Blogger, Referent und Workshopgeber sehr aktiv.


Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier: https://eveeno.com/MikroImpulsGrenzenloseBildung

Der Mikro-Impuls findet über das Webkonferenztool BigBlueButton statt.  Genauere Informationen zum Zugang erhalten Sie nach der Anmeldung/kurz vor der Veranstaltung.


Wir freuen uns auf Sie und Euch,

die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt



Einladung Mikro-Impulsreihe und eine Vorankündigung

von Moodle Administrator -

 

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

In Anbetracht der andauernden Einschränkungen, die die aktuelle Situation mit sich bringt, möchten wir Sie und Euch ab Anfang Dezember mit einem Onlineangebot unterstützen. “Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag, die Ihnen und Euch das Angebot einer Mikro-Impulsreihe rund um das Thema Schule, Schulentwicklung und Ganztag offerieren.

Gedacht ist die Impulsreihe für Mitglieder der Schulleitung, Lehrkräfte, Schulaufsicht, Schulsozialarbeiter*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen. Die Mikro-Impulse dienen in erster Linie der fachlichen Anregung, bieten aber auch zahlreiche praktische Ideen und Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Recht herzlich möchten wir Sie und Euch hiermit zu den zunächst zwei Mikro-Impulsen in diesem Jahr einladen.


08.12.2020, 14:30 – 15:15 Uhr

Felix Scheel | Aktivierung der Schülerratsarbeit

Mitbestimmung in der Schule ist ein verbrieftes Recht und wichtiges Lernziel laut Schulgesetz. In der Praxis bleiben viele Schülerräte oft hinter dem zurück, was mit Schülervertretungsarbeit eigentlich möglich ist. Die Gründe sind vielfältig: Rechtliche oder inhaltliche Möglichkeiten sind nicht bekannt, Sitzungen nicht schülerfreundlich gestaltet, die Themen nicht schülernah genug oder aber es sind zu einem zu großen Teil „die falschen“ als Klassensprecher*innen gewählt worden.

Zur Person: Felix Scheel ist Diplomsozialpädagoge und langjährig freiberuflich tätig als Dozent für Schülervertretungsarbeit. Darüber hinaus ist er Pädagogischer Leiter des Vereins Schule ein Gesicht geben.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:

https://eveeno.com/Mirko-Fortbildung_Schuelerratsarbeit

 

15.12.2020, 14:30 – 15:15 Uhr

Jan Vedder | Grenzenlose Bildung

Bildung in Zeiten von digitaler Transformation und Inklusion stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Schulen müssen diesen Prozess aktiv gestalten und eine Vision von Bildung unter den Bedingungen der Digitalität entwickeln. Die große Aufgabe besteht darin, ein neues Verständnis von Lernen und Lehren im 21. Jahrhundert zu entwickeln und die hier notwendige „Transformation von Schule“ anzugehen.

Zur Person: Jan Vedder ist Lehrer an einer Oberschule und Pädagogischer Seminarleiter am Studienseminar in der Region Hannover. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Schul- und Unterrichtsentwicklung rund um das „Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung“ und einer „Schule im Wandel“. Darüber hinaus ist er als Blogger, Referent und Workshopgeber sehr aktiv.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:

https://eveeno.com/MikroImpulsGrenzenloseBildung

 

Wir freuen uns auf Sie und Euch,

die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt

 

***************************************************************************

VORANKÜNDIGUNG

Anfang Februar 2021

Elke Noah (angefragt) | Mikrofortbildungen im Kollegium

Fortbildungen gänzlich ohne oder allein geringen finanziellen Aufwand sowie ohne immensen zeitlichen Mehraufwand direkt vor Ort an der Schule – Klingt doch genial, oder? „Aus dem Kollegium - für das Kollegium“ lautet hier die Devise. Ist diese Art der Peer-to-Peer Bildung unter Schüler*innen völlig natürlich, so wird sie im Kollegium noch zu oft außer Acht gelassen. Dabei eignet sich das Format z.B. auch gut für Themen rund um den Bereich digitale Medien - aber längst nicht nur. Erfahren Sie/Erfahrt, was es hierzu braucht und wie es gut gehen kann.

Zur Person: Elke Noah ist stellvertretende Schulleiterin und Lehrerin an der Gemeinschaftsschule August Wilhelm Francke in Magdeburg. Darüber hinaus ist sie Mitbegründerin des Barcamp Education Ost und engagiert sich für die Weiterentwicklung einer zeitgemäßen Bildung in unserer Region.

Die Terminbestätigung und weitere Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.


***************************************************************************


In eigener Sache: 

„LiGa – Lernen im Ganztag“ beinhaltet neben den Unterstützungsangeboten für Sie als Zielgruppe, auch eine externe Programmevaluation, mit der die Camino gGmbH beauftragt wurde. Diese startet in Kürze und wir freuen uns sehr auf Ihre Mitwirkung und Unterstützung. Im hier eingefügten Infoschreiben erfahren Sie bereits jetzt näheres zum Evaluationsvorhaben. 

Vielen herzlichen Dank vorab und herzliche Grüße

Ulrike Krauße

LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt

ulrike.krausse@dkjs.de | 0391 56287731


Infoschreiben externe Evaluation 

Sehr geehrte Mitarbeitende der Schulaufsicht, sehr geehrte Schulleitungen, sehr geehrte pädagogische Fach- und Lehrkräfte, 

im Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ entwickeln Sie an Ganztagsschulen das individualisierte Lernen weiter, damit alle Schülerinnen und Schüler erfolgreich lernen. Dafür braucht es eine gute Kooperation von Schulleitung und Schulaufsicht. „LiGa“ unterstützt Ihre Zusammenarbeit, damit Sie gemeinsam die Qualitätsentwicklung der Schulen voranbringen. Ziel der zweiten Programmphase (2020 bis 2024) ist es, wirksame Steuerungsansätze für die Qualitätsentwicklung langfristig im Regelsystem der vier beteiligten Bundesländer zu verankern und zu verbreiten. 

Wie Sie die Evaluation und den Erfolg des Programms unterstützen können: 

Mit der Evaluation wird die Wirksamkeit der Angebote des Programms „LiGa – Lernen im Ganztag“ in Ihrem Bereich bzw. Ihrer Schule überprüft. Die Evaluation startet mit Programmbeginn und umfasst unter anderem eine Online-Befragung zu zwei Zeitpunkten. Um unsere Angebote bestmöglich auf Sie und Ihre Bedarfe auszurichten, möchten wir Sie herzlich bitten, an dieser Umfrage teilzunehmen. In dem etwa 30-minütigen Fragebogen haben Sie die Gelegenheit, uns Ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen an „LiGa – Lernen im Ganztag“ und auch Ihre Ausgangslage in Bezug auf die schüler*innenzentrierte Schul- und Unterrichtsentwicklung mitzuteilen. Ein Schwerpunkt liegt darüber hinaus auf der Zusammenarbeit zwischen Schulaufsicht und Schule. Ziel ist die Ermittlung konkreter Veränderungs- und Handlungsbedarfe in Ihrem Bereich bzw. an Ihrer Schule, die im Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ bearbeitet werden können, sowie die Erfassung der Lernprozesse bei den beteiligten Akteuren. Ergänzend zu den Online-Befragungen werden mit einer kleinen Auswahl an Freiwilligen vertiefende Gruppengespräche geführt. Diese dienen dazu, die Ergebnisse der Befragung einzuordnen, zu reflektieren und gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen. 

Sicherlich können Sie unterschiedlich stark an die Themen der Online-Umfrage anknüpfen. Wir glauben aber, dass viele der Inhalte jetzt und in Zukunft für Sie von Relevanz sein werden. Wir laden Sie herzlich ein, die Befragung auch als Reflexionsanlass zu verstehen und die Ergebnisse ggf. für die fortlaufende Qualitätsentwicklung zu nutzen. Für einen aussagekräftigen Überblick über die Zielgruppen ist es besonders wichtig, dass möglichst viele Personen an den Online-Umfragen teilnehmen. Unterstützen Sie uns! 

Die Einladung zur Befragung erfolgt in Kürze durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Ebenso die Einladung zur zweiten Befragung am Projektende.

Juni 2020 - MOOC pädagogisch orientiert digital

von LiGa Team -

MOOC pädagogisch orientiert digital


Liebe Fastentschlossene und Abwartende,
liebe Textverarbeiterinnen und Netzwerkexperten,

unser großer Selbstlernkurs MOOC PÄDAGOGISCH ORIENTIERT DIGITAL startet am 1. Juli 2020 um 6:00 Uhr! MOOC steht als Abkürzung für "Massive Open Online Course", also ein Online-Fortbildungsformat, das weit über übliche Abläufe hinausgeht.

Das Programm "LiGa – Lernen im Ganztag" Sachsen-Anhalt zeigt Lösungsansätze und Erfahrungen von ganz unterschiedlichen, an pädagogisch orientierter digitaler Schulentwicklung beteiligten Personen. Dazu gehören Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitende, Schulaufsicht, Schulträger, IT-Experten, Bildungspolitik, Bildungsforschung und (Open-Source-) Wirtschaft.

MOOC-Logo-800.png


Ja, die Mitglieder des Fachnetzwerks "Digital-vernetztes Lernen" geben mit ihren Beiträgen Anregungen zur technischen IT-Ausstattung und zu schulischen Medienkonzepten. Mehrere engagierte Lehrkräfte zeigen auf, mit welchen Veränderungen ihre Schulen den digitalen Herausforderungen gerecht werden könnten. Die Schulaufsicht bezieht Stellung zur digitalen Entwicklung in der Gesellschaft und zu den Entwicklungspotenzialen in den Schulen.

Wir konnten aber auch spannende Beiträge von Anton Knierzinger (Universität Linz), Peter Ganten (Univention Bremen) und Oliver Hardkopp (Informatiker bei VW) einfangen. Aus der Politik haben uns mehrere Personen ganz persönliche Stellungnahmen abgegeben - mit dabei sind Birke Bull-Bischoff (Bildungsausschuss des deutschen Bundestages), Tobias Krull (Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt, Vater zweier Kinder in der 3. und 6. Klasse) und Angela Kolb-Janssen (Bildungsausschuss des Landtages Sachen-Anhalt).

Zudem gibt es Lernbausteine für den Einsatz von Open-Source-Software für die Produktion von StopMotion-Trickfilmen, 3D-Visualisierung, Präsentationen, Bildbearbeitung, Cloud und mehr.

Am 4. Juli starten wir um 20 Uhr mit einem spannenden Format über den Mozilla Hub in eine Lounge und begegnen einander über Avatare, nächtliche Geschichten des Scheiterns erzählend.

Freuen Sie sich zusammen mit uns auf den spannenden Input und die interessanten Aufgaben zum Mitmachen. Bitte melden Sie sich über die Online-Anmeldung zur Teilnahme an. Erreichbar ist der MOOC online unter der Adresse: https://machmitnetz.de/x/moocpod20

Laden Sie bitte für weitere Infos unser Factsheet zum MOOC https://moodle.bildung-lsa.de/liga/pluginfile.php/2549/mod_folder/content/0/n/2006/MOOC_paedagogisch_orientiert_digital.pdf


Ihr Liga-Team Sachsen-Anhalt


Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank für den Empfang des LiGa-Newsletters eingetragen sind. In dieser Datenbank ist Ihr Vorname, Ihr Nachname und Ihre E-Mail-Adresse gespeichert. Logdaten entstehen beim Empfang des Newsletters nicht. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Bitte schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto vollständig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte per E-Mail an daniela.kuellertz@dkjs.de .