Soziales Forum

Einladung Mikro-Impulsreihe und eine Vorankündigung

Einladung Mikro-Impulsreihe und eine Vorankündigung

von Moodle Administrator -
Anzahl Antworten: 0

 

30+15 | 30min Mikro-Impuls + 15min Nachfragen, Austausch & Diskussion

In Anbetracht der andauernden Einschränkungen, die die aktuelle Situation mit sich bringt, möchten wir Sie und Euch ab Anfang Dezember mit einem Onlineangebot unterstützen. “Wir” sind in diesem Fall die Serviceagentur Ganztag und das Programm LiGa – Lernen im Ganztag, die Ihnen und Euch das Angebot einer Mikro-Impulsreihe rund um das Thema Schule, Schulentwicklung und Ganztag offerieren.

Gedacht ist die Impulsreihe für Mitglieder der Schulleitung, Lehrkräfte, Schulaufsicht, Schulsozialarbeiter*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen. Die Mikro-Impulse dienen in erster Linie der fachlichen Anregung, bieten aber auch zahlreiche praktische Ideen und Umsetzungsbeispiele für den Einsatz im Schulkontext.

Recht herzlich möchten wir Sie und Euch hiermit zu den zunächst zwei Mikro-Impulsen in diesem Jahr einladen.


08.12.2020, 14:30 – 15:15 Uhr

Felix Scheel | Aktivierung der Schülerratsarbeit

Mitbestimmung in der Schule ist ein verbrieftes Recht und wichtiges Lernziel laut Schulgesetz. In der Praxis bleiben viele Schülerräte oft hinter dem zurück, was mit Schülervertretungsarbeit eigentlich möglich ist. Die Gründe sind vielfältig: Rechtliche oder inhaltliche Möglichkeiten sind nicht bekannt, Sitzungen nicht schülerfreundlich gestaltet, die Themen nicht schülernah genug oder aber es sind zu einem zu großen Teil „die falschen“ als Klassensprecher*innen gewählt worden.

Zur Person: Felix Scheel ist Diplomsozialpädagoge und langjährig freiberuflich tätig als Dozent für Schülervertretungsarbeit. Darüber hinaus ist er Pädagogischer Leiter des Vereins Schule ein Gesicht geben.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:

https://eveeno.com/Mirko-Fortbildung_Schuelerratsarbeit

 

15.12.2020, 14:30 – 15:15 Uhr

Jan Vedder | Grenzenlose Bildung

Bildung in Zeiten von digitaler Transformation und Inklusion stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Schulen müssen diesen Prozess aktiv gestalten und eine Vision von Bildung unter den Bedingungen der Digitalität entwickeln. Die große Aufgabe besteht darin, ein neues Verständnis von Lernen und Lehren im 21. Jahrhundert zu entwickeln und die hier notwendige „Transformation von Schule“ anzugehen.

Zur Person: Jan Vedder ist Lehrer an einer Oberschule und Pädagogischer Seminarleiter am Studienseminar in der Region Hannover. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Schul- und Unterrichtsentwicklung rund um das „Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung“ und einer „Schule im Wandel“. Darüber hinaus ist er als Blogger, Referent und Workshopgeber sehr aktiv.

Zur Anmeldung für diesen Termin geht es hier:

https://eveeno.com/MikroImpulsGrenzenloseBildung

 

Wir freuen uns auf Sie und Euch,

die Teams der Serviceagentur Ganztag & LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt

 

***************************************************************************

VORANKÜNDIGUNG

Anfang Februar 2021

Elke Noah (angefragt) | Mikrofortbildungen im Kollegium

Fortbildungen gänzlich ohne oder allein geringen finanziellen Aufwand sowie ohne immensen zeitlichen Mehraufwand direkt vor Ort an der Schule – Klingt doch genial, oder? „Aus dem Kollegium - für das Kollegium“ lautet hier die Devise. Ist diese Art der Peer-to-Peer Bildung unter Schüler*innen völlig natürlich, so wird sie im Kollegium noch zu oft außer Acht gelassen. Dabei eignet sich das Format z.B. auch gut für Themen rund um den Bereich digitale Medien - aber längst nicht nur. Erfahren Sie/Erfahrt, was es hierzu braucht und wie es gut gehen kann.

Zur Person: Elke Noah ist stellvertretende Schulleiterin und Lehrerin an der Gemeinschaftsschule August Wilhelm Francke in Magdeburg. Darüber hinaus ist sie Mitbegründerin des Barcamp Education Ost und engagiert sich für die Weiterentwicklung einer zeitgemäßen Bildung in unserer Region.

Die Terminbestätigung und weitere Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.


***************************************************************************


In eigener Sache: 

„LiGa – Lernen im Ganztag“ beinhaltet neben den Unterstützungsangeboten für Sie als Zielgruppe, auch eine externe Programmevaluation, mit der die Camino gGmbH beauftragt wurde. Diese startet in Kürze und wir freuen uns sehr auf Ihre Mitwirkung und Unterstützung. Im hier eingefügten Infoschreiben erfahren Sie bereits jetzt näheres zum Evaluationsvorhaben. 

Vielen herzlichen Dank vorab und herzliche Grüße

Ulrike Krauße

LiGa - Lernen im Ganztag Sachsen-Anhalt

ulrike.krausse@dkjs.de | 0391 56287731


Infoschreiben externe Evaluation 

Sehr geehrte Mitarbeitende der Schulaufsicht, sehr geehrte Schulleitungen, sehr geehrte pädagogische Fach- und Lehrkräfte, 

im Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ entwickeln Sie an Ganztagsschulen das individualisierte Lernen weiter, damit alle Schülerinnen und Schüler erfolgreich lernen. Dafür braucht es eine gute Kooperation von Schulleitung und Schulaufsicht. „LiGa“ unterstützt Ihre Zusammenarbeit, damit Sie gemeinsam die Qualitätsentwicklung der Schulen voranbringen. Ziel der zweiten Programmphase (2020 bis 2024) ist es, wirksame Steuerungsansätze für die Qualitätsentwicklung langfristig im Regelsystem der vier beteiligten Bundesländer zu verankern und zu verbreiten. 

Wie Sie die Evaluation und den Erfolg des Programms unterstützen können: 

Mit der Evaluation wird die Wirksamkeit der Angebote des Programms „LiGa – Lernen im Ganztag“ in Ihrem Bereich bzw. Ihrer Schule überprüft. Die Evaluation startet mit Programmbeginn und umfasst unter anderem eine Online-Befragung zu zwei Zeitpunkten. Um unsere Angebote bestmöglich auf Sie und Ihre Bedarfe auszurichten, möchten wir Sie herzlich bitten, an dieser Umfrage teilzunehmen. In dem etwa 30-minütigen Fragebogen haben Sie die Gelegenheit, uns Ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen an „LiGa – Lernen im Ganztag“ und auch Ihre Ausgangslage in Bezug auf die schüler*innenzentrierte Schul- und Unterrichtsentwicklung mitzuteilen. Ein Schwerpunkt liegt darüber hinaus auf der Zusammenarbeit zwischen Schulaufsicht und Schule. Ziel ist die Ermittlung konkreter Veränderungs- und Handlungsbedarfe in Ihrem Bereich bzw. an Ihrer Schule, die im Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ bearbeitet werden können, sowie die Erfassung der Lernprozesse bei den beteiligten Akteuren. Ergänzend zu den Online-Befragungen werden mit einer kleinen Auswahl an Freiwilligen vertiefende Gruppengespräche geführt. Diese dienen dazu, die Ergebnisse der Befragung einzuordnen, zu reflektieren und gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen. 

Sicherlich können Sie unterschiedlich stark an die Themen der Online-Umfrage anknüpfen. Wir glauben aber, dass viele der Inhalte jetzt und in Zukunft für Sie von Relevanz sein werden. Wir laden Sie herzlich ein, die Befragung auch als Reflexionsanlass zu verstehen und die Ergebnisse ggf. für die fortlaufende Qualitätsentwicklung zu nutzen. Für einen aussagekräftigen Überblick über die Zielgruppen ist es besonders wichtig, dass möglichst viele Personen an den Online-Umfragen teilnehmen. Unterstützen Sie uns! 

Die Einladung zur Befragung erfolgt in Kürze durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Ebenso die Einladung zur zweiten Befragung am Projektende.