Hinweise der Regionalen Programmkoordination

LiGa-Projekte auf den Weg bringen - die nächsten Netzwerktreffen

 
Nutzerbild Moodle Administrator
LiGa-Projekte auf den Weg bringen - die nächsten Netzwerktreffen
von Moodle Administrator - Sonntag, 26. Februar 2017, 09:28
 

Liebe LiGa-Akteure,

wir freuen uns sehr auf die anstehenden Netzwerktreffen. Wir haben für jedes Netzwerk entsprechend der Bedarfsabfrage, die von 30 Schulen rückgemeldet wurde, Fachimpulse bezogen auf netzwerkspezifische Bedarfe und Entwicklungsvorhaben organisiert:

  • zum selbstorganisierten Lernen (Schülerinnen und Schüler der Johannes Gutenberg Schule mit dem Schulleiter Helmut Thiel),
  • zum projektorientierten Lernen (Schulleiterin Ines Petermann der Ganztagsschule Friedrichstadt Wittenberg),
  • zur Arbeit mit dem Lernbüro (Schulleiter Norbert Solf der Christophorusschule Weißenfels),
  • zur (Früh-)Erkennung von Hochbegabung (Schulleiter Thomas Schödel der Landesschule Pforta),
  • zum Einsatz von Open Source in Schule und Unterricht (Kathleen Friedrichs, Lehrerin an der Gemeinschaftsschule Leibniz Magdeburg),
  • zur Nutzung von Moodle für Schule und Unterricht (Schulleiterin Heike Fischbach der GTS  Möckern, Lehrer Bernd Schönfeld an der Sekundarschule Saale Elsterauen),
  • zur Gestaltung von Lernwerkstätten in Verknüpfung physischer Räume mit der Lernplattform Moodle (Miriam Asmus, Projektleitung des eXplorariums).

Danke an alle, die uns mit ihrer Rückmeldung geholfen haben, diesen Input möglichst passgenau zu planen!

Anschließend wird es eine Moodle-Einführung geben: in die LiGa-Instanz und in die Arbeitsbereiche für Ihre Schule. Der herzlichste Dank an Henry Patz, der kreativ, offen und vor allem zu nahezu jeder Zeit unterstützend dieses Vorhaben begleitet, ist eigentlich viel zu wenig, für dieses großartige Moodle-Mentorship!

Wir bitten Sie dringend, Ihre Notebooks und Tablets mitzubringen. Moodle läuft auch auf dem Smartphone, aber damit lässt sich nicht so gut arbeiten. Wir werden die Projektplanung direkt auf der Moodle-Plattform vornehmen (ist ja auch ökologischer zwinkernd ). Für den Notfall haben wir drei bis vier Geräte vor Ort. Besser ist es aber, Sie arbeiten auf Ihrem Gerät. Sie haben vor Ort einen WLan-Zugang über das jeweilige Tagungshaus.

Und hier noch zwei sehenswerte Videos zur Veränderung des Lehrens und Lernens durch die Digitalisierung und Vernetzung von Lebensräumen:

(2007! hochgeladen)

http://www.ted.com/talks/mike_matas (2011! hochgeladen)

 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und das Wiedersehen!

Ihr LiGa-Team Sachsen-Anhalt