Handbuch für den Trainer: Wie geht das?

Kurzbeschreibung zu wichtigen Handgriffen, die jeder Trainer braucht.

HotPot mit Tönen

Schrittfolge für die Arbeit mit Tönen in HotPot

  1. Töne erzeugen/aufnehmen (mit Audacity, Nano-Gong) und im mp3-Format (wav von Nanogong geht auch) in einem Ordner sichern.
    Achtung: Dateien und Ordner ohne Leerzeichen oder Sonderzeichen/Umlaute benennen, sonst gibt es Probleme!!

  2. Töne in Fragen oder Antworten in der gewünschten HotPot-Anwendung einsetzen ->
    über Link einfügen -> Pfad  zum Ordner angeben (einfach auf Ton im Ordner klicken , in dem alle Töne für die Übung liegen) und
    allgemein benennen (diese Bezeichnung wird in der Übung beim Ton angezeigt)
    -> entscheiden, ob Ton (Link) in einem neuen Fenster oder dem aktuellen Fenster (diese Variante ist für Moodle zu nutzen) geöffnet werden soll

    Hinweise:
    Bei HotPot ist es egal, ob Link in neuem oder aktuellen Fenster geöffnet wird, bei Moodle gibt es (bis jetzt) Probleme, wenn Link in neuem Fenster geöffnet wird!
    Stehen bei JMatch die Töne links, geht Standardübung und Drag_Drop, stehen die Töne bei JMatch rechts (zum Zuordnen; Texte fest) geht nur Drag_Drop

  3. Gespeicherte html-Übung (nicht die Originaldateien aus HotPot) und Töne in einem Ordner -> Zippen (Komprimieren)

  4. im Kurs - Aktivität "HotPot" hinzufügen
    -> bei Quelldatei den gezippten Ordner hinzufügen und entpacken
    -> Start-HTM-Seite als Hauptdatei festlegen, weitere Einstellungen wie gewünscht vornehmen