Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)

 

Datenschutzerklärung zur Nutzung der Lernplattform Moodle

 

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer des LISA-Moodle,

der Moodle-Lern- und Arbeitsbereich http://moodle.bildung-lsa.de/lisa/ ist Teil des digitalen Angebots des LISA zur Gestaltung von Lehr-, Lern-, Organisations- und Arbeitsprozessen. Nutzer der Plattform sind ausschließlich Personen, die in die Umsetzung von Aufgaben in den Arbeitsbereichen des LISA integriert sind, wie Lehrkräfte aller Schulformen in Sachsen-Anhalt, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie Mitarbeiter/innen des LISA und anderer Behörden. Schülerinnen und Schüler haben keinen Zugang zu dieser Plattform.

Da in diesem Moodle-Lernbereich personenbezogene Daten erfasst und verarbeitet werden, gelten hier alle üblichen Vorschriften zum Datenschutz. Diese verlangen hinreichende Informationen über Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und reglementieren die Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung. Die Abläufe, über die wir Sie im folgenden informieren, haben sich an einer Vielzahl von Einrichtungen, auch in anderen Bundesländern, bewährt.

 

Persönliche Daten

Zur Benutzung des Moodle-Lernbereichs ist eine persönliche Registrierung notwendig, für die ein Anmeldename und ein selbstwählbares Kennwort zusammen mit dem vollständigen Namen und der persönlichen E-Mail-Adresse gespeichert werden. Diese Daten sind identisch mit denen zur Anmeldung auf dem Bildungsserver. Insofern gelten die bereits bei der Anmeldung am Bildungsserver (http://www.bildung-lsa.de) anerkannten Regeln. Die Angaben vorliegender Datenschutzerklärung ergänzen und konkretisieren diese hinsichtlich der Bedingungen der Lernplattform Moodle.

Alle Daten werden in einer Datenbank gespeichert. Nach dem Login kann jeder Nutzer in seinem eigenen Profil seine eigenen Daten einsehen. Alle Einstellungen außer dem Anmeldenamen, dem Vor- und dem Nachnamen können geändert werden.

Im Rahmen des jeweiligen Arbeitsprozesses werden über die hinterlegte E-Mail-Adresse Nachrichten verschickt, die Nutzer/innen in unterschiedlichen Lernräumen, in Foren oder Mitteilungen geschrieben haben. Im persönlichen Profil lässt sich einstellen, wie die E-Mails verschickt werden (Einzel-E-Mails oder tägliche Zusammenfassungen).

 

Nutzungsbezogene Daten

Über die in der Registrierung teils zwingenden, teils freiwilligen Informationen hinaus protokolliert die dem Lernbereich zugrunde liegende Software Moodle, zu welcher Zeit welche Nutzer/innen auf welche Bestandteile der Seite und auf die Profile anderer Nutzer/innen zugreifen. Protokolliert wird ferner, ob gestellte Aufgaben erledigt wurden, ob und welche Beiträge in Foren eingetragen wurden, ob und wie in Workshops oder Tests mitgearbeitet wurde.

Beiträge, die in einem Lernraum als öffentliche, persönliche Einträge in Lernaktivitäten (z. B. in Foren, in Glossaren, Wikis usw.) geschrieben werden, können von allen eingeschriebenen Teilnehmer/innen des Lernraums gelesen werden. Solche Beiträge sind auch zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar, selbst wenn jemand nicht mehr als Teilnehmer/in im Lernraum aktiv ist. Die Beiträge sind vergleichbar mit Leserbriefen an eine Zeitung. Nach der Veröffentlichung kann man diese auch Jahre später noch nachlesen.

Beiträge, die als Lösung einer Aufgabe abgegeben oder in ein Journal geschrieben werden, sind genauso wie alle Bewertungen nur für die jeweilige Person und die Lehrperson/Kurstrainer sichtbar.

Die Kursräume auf http://moodle.bildung-lsa.de/lisa/ sind nicht öffentlich zugänglich. Für den Zugang zum System ist die Anmeldung mit einem persönlichen Account erforderlich, das Zugriffsrecht auf einen Kursraum gewährt der jeweilige Trainer des Kurses. Sämtliche Inhalte und Nutzerdaten werden nicht durch Suchfunktionen, z. B. von Google, erfasst.

 

Nutzung und Löschung der erfassten Daten

Persönliche Kontaktdaten sind für andere Teilnehmer/innen nur sichtbar, wenn diese im gleichen Lernraum eingeschrieben sind. Durch eine Einstellung im persönlichen Profil kann man seine E-Mail-Adresse für andere Teilnehmer/innen grundsätzlich unsichtbar machen. Eine Kommunikation mit anderen Kursteilnehmer/innen ist dann nur noch über die internen Kommunikationsformen von Moodle Foren, Mitteilungen, Chat) möglich. Diese Einstellung gilt nicht für die Trainer/innen eines Kurses oder Administrator/innen.

Bei der Nutzung des Mitteilungssystemes sind die Texte für Administrator/innen einsehbar. Von dieser Möglichkeit wird nur dann Gebrauch gemacht, wenn ausreichender Verdacht auf strafbare bzw. geltenden Regeln widersprechender Handlungen besteht.

Die Nutzung von Daten und Dokumenten aus dem Moodle-Lernbereich in anderen Umgebungen als dem direkten Umfeld der stattfindenden Arbeitsprozesse ist nicht gestattet. Alle Dokumente unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur dann weitergegeben bzw. anderweitig verwendet werden, wenn der Autor diese mit entsprechenden Lizenzen (z. B. Public Domain, Creative Commons) ausgestattet hat. Wir orientieren hinsichtlich der Lizenzierung von Lernmaterialien eindeutig auf frei weiterverwendbare Open Educational Ressources, die für die Nachnutzung auch anpassbar sind (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/). 

Alle Verbindungsdaten bleiben für eine gewisse Zeit im Moodle-Lernbereich gespeichert. Sie sind der Administration und (eingeschränkt) der Leitung des jeweiligen Lernraums zugänglich, nicht jedoch anderen Nutzer/innen. Bei Problemen werden diese Verbindungsdaten ausgewertet. Die gespeicherten Verbindungsdaten werden an keine andere Person oder andere Stellen weitergegeben. Alle gespeicherten Verbindungsdaten werden regelmäßig gelöscht, spätestens am Ende eines Kalenderjahres. Wenn eine Person das LISA oder einen damit verbundenen Wirkungskreis (Schule, andere Behörde) verlässt, wird das Nutzerkonto zusammen mit dem Anmeldenamen, dem Kennwort und allen Verbindungsdaten deaktiviert.

Der Text dieser Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Starseite von http://moodle.bildung-lsa.de/lisa/ im Hauptmenü nachgelesen werden.

 

gez. Junge                                                                                   gez. Dr. Schmidt                  

(Leiter AG E-Learning am LISA)                                               (Datenschutzbeauftragter des LISA)

Zuletzt geändert: Montag, 3. Februar 2014, 11:17