Corona_Hinweise und Regelungen aktuell

Stand: Freitag, 09.04.2021

Schulorganisation ab dem 12.04.2021

Ab dem 12. April 2021 gelten folgende Regelungen:

Alle Klassen werden weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb unter Aussetzung der Präsenzpflicht beschult (Die Schülerinnen und Schüler wurden über den Sachverhalt informiert).

Alle Schülerinnen und Schüler, welchen ein Platz im Wohnheim zusteht, melden sich bitte zeitnah selbstständig bei der Wohnheimleitung und teilen mit, ob und wann eine Anreise erfolgt.

Ab der nächsten Woche gilt für alle Schülerinnen und Schüler eine Testpflicht (Schnelltest) auf Corona. Ohne einen negativen Test kann keine Teilnahme am Unterricht erfolgen. Die Tests werden Montagmorgen ausgegeben und in der Schule durchgeführt.

Alle Schülerinnen und Schüler der vollzeitschulischen Bildungsgänge (FS, FOS, KP, SP, SZ) erscheinen bitte erst zur zweiten Stunde (8:30 Uhr) in der Schule um die Testungen am morgen zeitlich ein wenig zu entzerren. Eine Ausnahme bilden die BVJ-Klassen und die Klasse FOS19 - diese beginnen regulär zur ersten Stunde.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Stand: Freitag, 19.03.2021

Schulorganisation ab dem 22.03.2021

Ab dem 22. März 2021 gelten weiterhin die Regelungen der vorangegangenen Woche. Alle Klassen werden im eingeschränkten Regelbetrieb beschult.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Stand: Freitag, 11.03.2021

Schulorganisation ab dem 15.03.2021

Ab dem 15. März 2021 gelten weiterhin die Regelungen der vorangegangenen Woche. Alle Klassen werden im eingeschränkten Regelbetrieb beschult.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Stand: Freitag, 05.03.2021

Schulorganisation ab dem 08.03.2021

Ab dem 08. März 2021 gelten weiterhin die Regelungen der vorangegangenen Woche. Alle Klassen werden im eingeschränkten Regelbetrieb beschult.

_____________________________________________________________________________

Stand: Freitag, 26.02.2021

Schulorganisation ab dem 01.03.2021

Das MB informiert die Schulen wöchentlich, jeweils Donnerstags, über die aktuellen Infektionszahlen. Wir informieren Sie an dieser Stelle über eventuell notwendige Änderungen in der Schulorganisation. Ab dem 01. März 2021 gelten neue Bestimmungen bei der Beschulung unserer Auszubildenden. Grundlage für die Änderungen ist der Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektionsschutz- und Arbeitsschutz an Schulen in Sachsen –Anhalt während der Corona-Pandemie (Rahmenplan-HIA-Schule)".
Die Art und Weise der Beschulung hängt direkt von der Anzahl der Neuinfektionen des Landkreises ab, in dem sich die BbS befindet. Es kann also für Berufsschulen in Sachsen-Anhalt unterschiedliche Regelungen geben.

Für unseren Landkreis gilt ab Montag 01.03.2021 

  • Die ersten Ausbildungsjahre werden  im eingeschränkten Regelbetrieb* unterrichtet.
  • Die zweiten und dritten Ausbildungsjahre (Klassen mit Zwischen- oder Abschlussprüfung) werden weiterhin wie bisher beschult.

* Für den eingeschränkten Regelbetrieb gelten weiterhin folgende Vorgaben

  • Es werden feste Lerngruppen eingerichtet (die entsprechende Gruppenteilung aus der Rundmail vom Dezember 2020 bleibt bestehen).
  • Der Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden.
  • Es findet ein wöchentlicher Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht statt.
  • Es werden verschärfte Hygienemaßnahmen durchgeführt (z. B. Maskenpflicht im Unterricht sowie im gesamten Gebäude).

Da die Schule die Meldungen der Neuinfektionen über das Bildungsministerium wöchentlich erhält, bitte ich Sie, sich regelmäßig hier zu informieren. Am Donnerstag werden die aktuelle Regelung für die jeweils folgende Woche bekanntgegeben.


Für alle Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiter und Gäste des Hauses besteht
seit dem 01.12.2020 eine generelle Maskenpflicht (im Schulhaus - Foyer und Flure -, auf dem Schulgelände und in den Klassenräumen)
Geeignete Mund-Nasen-Bedeckungen sind von den Schülerinnen und Schülern selbst mitzubringen. Außerdem dürfen in unserem Schulhaus nur die gekennzeichneten Wege genutzt werden. Es gilt das vorgegebene Einbahnstraßen-Prinzip.